Fähre Lütkenwisch-Schnackenburg : Dem Trubel auf Rügen entfliehen

svz+ Logo
Torsten Hesse steuert die Fähre zwischen Lütkenwisch und Schnackenburg. Er ist einer von drei Fährmännern, die Touristen und Einheimische übersetzen.
1 von 3
Torsten Hesse steuert die Fähre zwischen Lütkenwisch und Schnackenburg. Er ist einer von drei Fährmännern, die Touristen und Einheimische übersetzen.

Urlauber plaudern auf der Fähre Lütkenwisch-Schnackenburg über ihre Erlebnisse.

Exklusiv für
SVZ+ Nutzer
svz+ Logo

prignitzer.de von
14. August 2019, 12:00 Uhr

Die Sonne blickt zwischen den Wolken hervor, dazu weht eine leichte Brise. Nach der Hitze der letzten Wochen ist das Wetter gerade für Radfahrer wieder erträglicher geworden. Viele von ihnen nu...

ieD nSeno cbiklt swicenhz den lneWko rohve,r zuda etwh enie eehclit ie.rsB Nhca red ztHie red leetznt eWncho its das rtWeet ageder frü fRdaharre eeiwrd ehcetägrirlr ernwe.odg eelVi nvo ehnin neuztn edi eFrhä nwhezsci iüswctkeLnh dun hb,akccgrnneuS mu edi ebEl zu eb.rernüueq Da im bnnhatbcraee Lenenz iesed wgene iiwerssdeNgra hcint rhenaf nkn,a sit der mAtnsru cohn gröreß als iücblh, lätzreh Fmäarnhn rTeonst H.eess

eenSi hsnatdcfKu ist nutb .hemtgsci „sDa tsi hiw,genbegtraät arbe metonanm disn wihikclr leeiv eRfradhra rn,us“ewetg ithtcrbee ssee,H newärhd er ide hrFäe chunitRg nrhukcabSgecn .ttseuer n„Ma rktme ,hcson sads Feeinr ids,n mreh istreoTnu ndis gturees.w“n iWr feftrne ine aaeErph sua kcsRo.ot iSe isdn tmi renih däearnrFhr afu dre sierhecurD hanc brgeeittWen dnu rzenhäle eein ciaehelutrsn itce.Gehchs

orV 41 ehnarJ kma ihr enElk ni hriPmac fua ied el.tW aDs rwa nhict lng,tape edi Maam ies nru ufa erd rrshuieDce n.segeew ettJz„ nbhae riw fau rrsneeu tourdrFhaar dei eeHammb etoe,fnfgr ide lmsdaa tnsDei ath.te eiS ketnno scih oagsr ocnh eenn“irrn, rähnelze eis von drseie nerebndose gnue.genBg

Auf dre sicehDreru sit huca iene laeFmii asu Healmn in rchenssaieeNd. In hoLcüw t,tetgasre ni cehnckrngSbau auf dei reäFh udn afu Pzitniergr Stiee ehgt es etrwie sib canh öiz.mDt i„Wr isnd hcnso etfrö iehrrhe eog,memkn es gätlfle nus ,eih“r zrnhäeel sei gut aet.guln aetuhrbÜp krweni dei Urerbaul ptntas.enn nskirkreGesgdetciwhedio auf med arFadhr iwll eknier uaneslfe.tl

iEn reeasnd arEpeah mkmto onv enü.Rg gEnlchetii änehtt ise aj ied laoUgieunbrrs orv red aürutsH. r„Abe ehri sit es eliv rur,iheg ibe snu uz suaHe sndi zu ievle hnnMeesc etswgernu“, nrzhläee eis uaf erd hFeär. füFn aeTg eabhn ise ma ndseAeer ni rde Amrltak rarctebv,h tzejt wolnle esi csih asd hnofdtorcSer üRtästhd cnsna.aeuh tMi adebi tsi ireh in,lknEe ide in alhttSdonc won.th „aD sit se huca ö,hnsc aerb heir elflgät se snu sb“er,se mennei ied ienedb edlclnäh ndu eavnresls ide ärFhe in itküLschnew. Am efrU ternaw hnsoc erdiwe eid nshäectn R-ad nud aAeuftrroh afu ide hÜ.faerbtr

Frü rhäFmnna ernsotT esHse sit edi hSccthi aldb .dtebeen Eclntiehgi hat er zwie on,elgKle dhoc nriee tis ,kakrn edr nerade mi .abruUl nEi rtneenR ridw nhi adehr dbla ab.eslön leslA – rlcaüntih – ngaz pe.tnnastn

zur Startseite