30 Jahre nach Mauerfall : Fahrradtour entlang ehemaliger Grenze

23-11368044_23-66107913_1416392308.JPG von
15. August 2019, 09:00 Uhr

Der Kirchenkreis Prignitz und der Landkreis laden am kommenden Wochenende zu einer Fahrradtour entlang der ehemaligen innerdeutschen Grenze ein. Mit einer Pilgerreise auf dem Fahrrad am 17. und 18. August soll 30 Jahre nach der friedlichen Revolution die Geschichte entlang des ehemaligen Grenzzaunes erfahrbar werden, wie der Kirchenkreis und Landkreis mitteilen.

Die erste Etappe führt am Samstag, Start um 10 Uhr an der Alten Ölmühle, von Wittenberge bis nach Lenzen, Ankunft nach 32 Kilometern etwa 16 Uhr. Hier erwartet die Teilnehmer ein Programm wie etwa um 17 Uhr das Brandenburgische Sommerkonzert in der St. Katharinenkirche, für das es noch Karten gibt, und um 19 Uhr ein Vortrag über den Europa-Radweg.

Die zweite Etappe über 23 Kilometer startet am Sonntag um 10 Uhr an der St. Katharinenkirche in Lenzen und führt bis Dömitz, Ankunft etwa 14.30 Uhr.

Jeder kann sich ohne Voranmeldung diesen beiden Touren anschließen. Die Teilnahme ist kostenfrei, wer möchte, kann in Lenzen mit einem Zelt übernachten. Es wird auch ein Rücktransport angeboten. Dafür sollte man sich anmelden. Ansprechpartner dafür und für weitere Informationen ist Peter Radziwill, radtour@kirchenkreis-prignitz.de, Telefon 0174 3179605.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen