Perleberg : Flohmarkterlös für Schulgartenbänke

Namenstag der Rolandschule brachte 674 Euro ein, Geld für Tierpatenschaft und Schulförderverein

23-11368046_23-66107915_1416392335.JPG von
25. Juni 2019, 09:56 Uhr

Eine tolle Nachricht hat Heike Rudolf, Schulleiterin der Perleberger Rolandschule, unmittelbar vor den Ferien zu verkünden. Jene wiegt gar 674 Euro schwer, wie sie mit einem Augenzwinkern sagt. Vor einigen Tagen hatte die Rolandschule wieder den Namenstag ihrer Schule gefeiert. „Es war nun schon unser drittes Rolandfest“, fügt Heike Rudolf an. An den unterschiedlichsten Stationen hatten die Lehrer Spiele und Wissenswertes vorbereitet. Und alles drehte sich natürlich um den stolzen Recken bzw. um seine Zeit. Erstmalig überraschten auch die Fünft- und Sechsklässler die Kleinen mit eigenen Angeboten. Ein Highlight war zudem wieder der von den Mädchen und Jungen selbst gestaltete Flohmarkt. Spielzeug, das im eigenen Kinderzimmer längst ein Schattendasein führte, fand so neue Besitzer. „Und der Erlös von 674 Euro kann sich auch sehen lassen“, betont nicht ohne Stolz die Schulleiterin.

Gemeinsam mit dem Schülergremium, dem Schüler der vierten, fünften und sechsten Klasse angehören, wurde dann über den Verwendungszweck beraten. 150 Euro bekam der Tierpark. Seit Jahren haben die Rolandschüler hier die Patenschaft über einen Katta. Die andern 524 Euro erhielt der Förderverein der Schule. „Die Schüler wünschen sich dafür eine Sitzecke für ihren Schulgarten“, so Heike Rudolf.

Seit Anfang April haben die Rolandschüler einen solchen. Direkt hinter dem neuen Anwesen des Hotels „Stadt Magdeburg“ wachsen bereits Möhren, Kohl, Salat, Kartoffeln – kurzum so ziemlich alles, was sich an Gemüse anbauen lässt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen