Wittenberger Bauprojekt am Ende : Investor Krollmann gibt auf

23-11368050_23-66107917_1416392348.JPG von 24. Januar 2020, 20:00 Uhr

svz+ Logo
Der Heinrich-Heine-Platz mit der Sauerschen Klinik (l.). der alten Poliklinik (rechts neben dem Rathausturm) und der verkauften Häuserzeile (l.).
1 von 2
Der Heinrich-Heine-Platz mit der Sauerschen Klinik (l.). der alten Poliklinik (rechts neben dem Rathausturm) und der verkauften Häuserzeile (l.).

Sanierungspläne für den Wittenberger Heinrich-Heine-Platz gestoppt, Kommune setzt auf Potenzial des Gebäudeensembles

Noch steht das Baugerüst an einem der großen Wohnhäuser, die den Heinrich-Heine-Platz säumen. Bauarbeiter werden es aber nicht mehr erklimmen, um mit der schon lange erwarteten Sanierung zu beginnen. Die Krollmann Holding GmbH, die das Gebäudeensemble an...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 6,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite