Perleberg : Nach Attacke auf Frau: Messerstecher in Haft

 
 

Polizei hält sich aus ermittlungstaktischen Gründen zurück

23-11368046_23-66107915_1416392335.JPG von
29. November 2019, 16:03 Uhr

Mittwochabend stach ein 19-Jähriger in Höhe der Grundschule in der Dobberzinber Straße in  Perleberg mit einem Messer auf eine Frau ein. Der „Prignitzer“ berichtete. Die Frau wurde schwer verletzt. Der Mann flüchtete konnte aber durch Zeugenhinweise gefasst werden. Er wurde Donnerstagabend einem Haftrichter vorgeführt, der Haftbefehl erließ. Der 19-Jährige wurde  daraufhin in eine Justizvollzugsanstalt überstellt.

Weiterlesen: Frau mit Messer attackiert

Andere Erkenntnisse, unter anderem zum Motiv,  gebe es nicht bzw. wolle man aus ermittlungstechnischen Gründen noch nicht nennen, so Ariane Feierbach von der Pressestelle der Polizeidirektion Nord, und sie bittet um Verständnis. „Unsere Kollegen müssen erst ihre Arbeit machen.“ Sie betonte in diesem Zusammenhang, dass die Kriminalisten mit Hochdruck  allen Spuren nachgehen und diese auswerten, um schnell ein Bild von dem zu erstellen, was sich an diesem Abend ereignet habe.

Wie die Polizei bereits bestätigte, soll die Frau vor ihrem Auto von dem jungen Mann angesprochen worden sein. Er forderte von ihr das Handy und die Autoschlüssel. Dass  sich im Fahrzeug Kinder der Frau befunden haben sollen, wollte die Polizeisprecherin nicht bestätigen, „aus ermittlungstechnischen Gründen“.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen