Rolandstadt : Perleberg hat seinen Weihnachtsbaum

svz+ Logo
Kurz bevor der Baum (hinten) geschlagen wird. Unterstützt wird der Stadtbetriebshof mit Krantechnik von Kfz Service-Metallbau Perleberg und einem Tieflader mit Kran von Schrödertransporte.
Kurz bevor der Baum (hinten) geschlagen wird. Unterstützt wird der Stadtbetriebshof mit Krantechnik von Kfz Service-Metallbau Perleberg und einem Tieflader mit Kran von Schrödertransporte.

Küstentanne stand rund 60 Jahre im Garten der Familie Vogler in Groß Buchholz

Exklusiv für
SVZ+ Nutzer
svz+ Logo

23-11368046_23-66107915_1416392335.JPG von
25. November 2019, 20:00 Uhr

Er war schon eine echte Herausforderung – der Perleberger Weihnachtsbaum. Wunderschön gewachsen, wurde er am Montag auf dem Großen Markt, aufgestellt und vom Stadtbetriebshof weihnachtlich herausgeputzt....

rE awr sochn enei etehc eugoefnHrudsrar – edr berereePlrg bahimWcn.hetaus rdöuhsnWenc hcae,egnsw urwed re ma Mtango auf mde onrßeG atMkr, tetlgaeufls nud vmo tstiSfabrodhbtee hieanhtilhcwc geaupestrhutz. mA aonS,bnnde 81 ,Uhr lslo re cshi mi rzticnlhegLa e.iengz

ßGor dneweogr sti edi nstatneenüK im enrtGa erd imilFae oeVrlg ni rßoG hzuBhc.ol fuA 22 retMe rcbeath se der um,aB seldnrlgai sbreite vor deri Janreh. hzIsincnwe tis re ghceetäzts eiwz erteM onch agc,ensehw rheltzä oacihJm lo.erVg dEne rde er06 hreaJ beha enis reatV ide Tnane gln,pefatz a„d wra chi hnco eni Stfit udn igng ruz c,ehSlu“ gütf er udlnemcsznh an. eiSn reatV nbeha amalds heraalndl an hsBcu ndu Buam fau emd Ansnwee ni die eErd etabrg.ch r„iW hnabe mrmie ,eggtas wir hngee in nde elnnike “rPka, eeirtnnr hisc rde oßGr ulce.Bohhrz lerweDi aebh hics ilvsee etewa.dlng Die tdeirt nGioatreen hwotn csnho tmi elmaiFi im l,supoaDhpe dsa tGnüscrkdu etöhgr eehut roceTht laiJu ba.Ra eiD naTen bare dnsta nebe wei ien m,auB wbhlo„o irw atsf edesj rhaJ eggsta ehab,n dssa eis unn nmogeemban rweden m.stsüe rebA aihncfe ?os inE hscolse aehxpermPtlrca erivdten nenei eenobs lroltehcvaps nE.ed dnU os ntoeb nhi die elrgVos mde rrieeBnl kamthWtcneahirs an. D„ie thtnea Ientess,re nizgei rde Weg ndaih raw zu ewti“. cAuh in eePreglbr war ads beAnogt an htbhänuWmiecsena frü dne Gßenor aMktr hcitn lkein. bA„er tjezt aht es .“gkeaplpt l,aKr ine niegw eiwmthcüsgr eis amn onshc, ennd an dei 06 eaJhr atnsd die eanTn mi mai„epr“,naFlki tis khfsitac mti edr mFaliie cwh.negesa Dcoh dre hsbhmncWaeiuat der atStd zu esn,i eis nochs awtes Beoredessn acuh nenw re sich hitnc rmeh in eiresn eangnz ößeGr ntneeräiepsr na.kn iBe dme scdhememuSrsatrm httane iewz nnMa zu ,tnu nhi uz man.umer In dei evgnseeeroh üsHel fau mde atrkM ähett er cnith gspte.as oS wured er npaseds ghceamt, robve es rep Tfriel,aed reittoerks nov edr eiziP,ol vno orßG lhBchouz zum rßGeon Matrk ging.

zur Startseite