Prignitz : Perleberg und Kaarst wollen Partner werden

prignitzer.de von
09. August 2019, 05:32 Uhr

Am 3. Oktober soll die langjährige Freundschaft zwischen Kaarst und Perleberg nun vertraglich als Städtepartnerschaft in der nordrhein-westfälischen Stadt besiegelt werden. Die Mitglieder des Perleberger Kulturausschusses sprachen sich einstimmig dafür aus und empfehlen der Stadtverordnetenversammlung ein entsprechendes Votum.

Seit 1990 bestehe diese Freundschaft, heißt es in der Begründung des Beschlusses. Erste Kontakte gab es zwischen der Feuerwehr und der Perleberger Schützengilde. Man besuchte sich gegenseitig, die Perleberger Wehr erhielt ein Tanklöschfahrzeug aus Kaarst. Später versuchte man auch auf Verwaltungsebene von den Erfahrungen des anderen zu profitieren. So waren die Kaarster interessiert an energetischen Projekten, wie sie Perleberg zu dem Zeitpunkt schon umgesetzt hatte, beispielsweise die Umstellung der Straßenbeleuchtung auf LED. 2014 waren die Nordrhein Westfalen dann Gäste der Stadt, als Perleberg seinen 775. Geburtstag feierte. Und mit der Big Band ihrer Kreismusikschule überbrachten sie dem Geburtstagskind einen musikalischen Blumenstrauß. 2016 trat die Jugendband „Gravity“ aus Kaarst auf dem Perleberg Festival auf. Die Reihe der freundschaftlichen Kontakte habe in den Jahren viele weitere Facetten erhalten, „lasse sich fortsetzen“, betont Bürgermeisterin Annett Jura. Jetzt will auch Perleberg Nägel mit Köpfen machen. Bereits am 11. Juli beschloss der Rat der Stadt Kaarst eine Partnerschaft mit Perleberg einzugehen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen