Polizeibericht : Mann hält Lebensgefährtin in ihrer Wohnung fest

svz+ Logo
Ein 29-Jähriger hatte seine Partnerin verletzt und eingesperrt.
Ein 29-Jähriger hatte seine Partnerin verletzt und eingesperrt.

29-Jähriger hält seine Partnerin gefangen und verletzt sie mit Schlägen, Tritten und einem Messer. Polizei rettet sie.

Exklusiv für
SVZ+ Nutzer
svz+ Logo

prignitzer.de von
15. April 2019, 15:47 Uhr

Rostock | Die Kriminalpolizei Rostock ermittelt wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung und Freiheitsberaubung. Dabei soll ein 29-Jähriger Rostocker seine Lebensgefährtin gegen ihr...

sRoctok | Die nliriepaKzioilm osRckto temertilt negwe dse teraschdV rde ähehcegilrnf ervKezgrlpuönret und eurhgrbieFa.sutbnie ieDab losl ine eiJr-äg2rh9 sReoctkor esein hänLeetrgsifnbe gegne ehirn elWlin ni ehrir nnWoguh tefetaesgnhl nud ise avissm lteeztvr .aebnh

Nhac senweinHi usa dem riaänmfeli fUledm edr äGgsthcdinee ketnnon dei ePionslzti die uFra uas edr laeGtw hersi sbpLennterrsae ifne.bere Am ntnSgoa geeng 310.2 hUr mka die zleiPoi zmu tasniEz in ßGor i.lneK uroZv ltrezeetv sie dre nnaM hojdce tmi hel,Sngcä nitertT dnu mieen Meer.ss Er sturegaten i,hr ide Whgounn uz esaneslv.r

Dre ticßahmmeul Träet ist nie igje9-rhrä2 cRoo,strke der cshi in meine phcisshyc eaniäluglff nduaZst et.fbndei aNch edm tansiEz ewdru er ni ied inevtivinkrrnäeessklUitn agc.hetrb ieD rFau nfetedib ihsc in ciireedimzhns nueaBn.hldg

iDe eoilizP rttltemie nweeg ferälrhgheci veöeegrlztnKrrpu dnu hu.iauteeebrinsbgFr

zur Startseite