Polizeireport aus Rostock : Bankräuber brechen Geldautomat auf

_202001171725_full.jpeg

Täter können mit unbekannter Summe Bargeld fliehen. Nach dem Vorfall in der Innenstadt wird nach Zeugen gesucht.

Avatar_prignitzer von
17. Januar 2020, 17:25 Uhr

Am Freitagmorgen haben zwei Unbekannte einen Geldautomaten in der Rostocker Innenstadt aufgebrochen und eine noch unbekannte Summe Bargeld erbeutet. Der Vorfall ereignete sich laut Polizei kurz nach 6 Uhr in der HypoVereinsbank in der Kuhstraße. Nach bisherigem Erkenntnisstand betraten die beiden maskierten Personen das Gebäude, brachen den Automaten auf und entnahmen das Geld. Anschließend flüchteten sie in einem Auto.

Bei dem Fluchtfahrzeug handelt es sich laut Polizeiangaben um ein größeres, helles Fahrzeug, möglicherweise ein SUV oder ein Kleintransporter. Die Kriminalpolizei bittet dringend um Mithilfe. Gesucht werden Zeugen, die sich an dem Morgen in der Innenstadt aufgehalten und Beobachtungen gemacht haben, die mit dem beschriebenen Fall in Verbindung stehen könnten. Hinweise nimmt der Kriminaldauerdienst Rostock in der Ulmenstraße 54 unter 0381/49 16 16 16 sowie jede andere Polizeidienststelle oder die Internetwache www.polizei.mvnet.de entgegen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen