Rostock : RSAG streikt für höhere Löhne

svz+ Logo
In den Morgenstunden sprich Verdi-Verhandlungsführer zu den etwa 50 Streikenden der Rostocker Straßenbahn AG (RSAG). Weitere sollen noch folgen.
In den Morgenstunden sprich Verdi-Verhandlungsführer zu den etwa 50 Streikenden der Rostocker Straßenbahn AG (RSAG). Weitere sollen noch folgen.

Die Rostocker Straßenbahn AG (RSAG) ist dem Aufruf der Gewerkschaft Verdi gefolgt und zum Warnstreik angetreten.

Exklusiv für
SVZ+ Nutzer
svz+ Logo

Avatar_prignitzer von
16. Januar 2020, 06:15 Uhr

Kurz nach 6 Uhr versammeln sich schon etwa 50 Personen vor dem Betriebsgelände Rostocker Straßenbahn AG (RSAG) in der Hamburger Straße. Auf auf dem Betriebsgelände in Schmarl sollen es aktuell schon etwa ...

ruzK hcna 6 rUh anemrlvems hics oncsh wtae 50 rseenoPn rvo med lebnsgteädBeier crekstooR heantaSßbrn GA GR)AS( in erd uHrbregam Sra.tße uAf uaf edm rbsitleeädgBeen in Samlrch nsoell se lualkte shnco wtea eptdopl so eliev .isne

reD ooRecrkst akrhvrNehe its lbshead ncho ibs 10 Urh hlma eltgg.e ueriHntgnrd nsdi die drcuh ied tehfGserwakc ridVe nsgrefeeuuna Watrnisreks eds kreNhrhsvae ni geMbcm-eoperkrlonrnm.Vu saD elZi esd utdAessans dsni nrivflgndheuaTea.rn

eeilnest:Wre teanoDsrgn hstte dre ntföiclhfee aNhkvehrer tslli

So lsol der hdunelnotSn luat Vdrei um 0,26 orEu neiegst dun ide teeltgEn mu 010 rEou pro tMnoa heörht ewdrn.e klltAeu rhsictp sfhnddglruVrreer-iaVneüh Knri-ezlaH lieePt zu nde lttngenseleA erd AGSR ndu tuerf cshi rübe ied igrsheeib lhieezhcra enhmiaTel ma .sntrakWrie

zur Startseite