Schenkung : Künstler verschenkt Bild der Kreuzigung

Raimond Ray Strauß schenkt der Kirche ein Ölgemälde.
Raimond Ray Strauß schenkt der Kirche ein Ölgemälde.

Der Maler Raimond Ray Strauß schenkt der evangelisch-lutherischen Kirchgemeinde Bad Doberan ein Kreuzigungs-Ölgemälde.

prignitzer.de von
06. April 2019, 17:00 Uhr

Rostock | Der Maler, Grafiker und Fotokünstler Raimond Ray Strauß schenkt der evangelisch-lutherischen Kirchgemeinde Bad Doberan ein Kreuzigungs-Ölgemälde. Es wird am Oster-Sonnabend, 20. April, um 19 Uhr, bei einem feierlichen Abendmahl, an die Gemeinde übergeben. Dazu werden sowohl der Künstler sprechen wie auch Pastor Jax. "Die weiße Stadt am Meer war mir schon seit meiner Kindheit ein Begriff", sagt Raimond Ray Strauß. "Während meines Studiums an der Fachhochschule für angewandte Kunst hatte ich mich endgültig in diesen Ort verliebt", so Strauß. Seit 1992 wohnt er in Heiligendamm. Mit vielen schönen Erlebnissen, der Nähe zum Strand, dem alten, schönen Buchenwald, der historischen Dampfbahn Molli und den Menschen, die er kennenlernte, fühlt er sich reich beschenkt. "Als ich beim Lauftraining an der evangelischen Waldkirche vorbeikam und durch das einladend offene Tor trat, sah ich die große, leere Wandnische und wusste, jetzt ist es an der Zeit, einmal etwas zurück zu geben: Ich male eine Kreuzigung und schenke das Bild der Gemeinde." Gesagt, getan. Als er fertig war, lud er den Pastor und Gemeindemitglieder in sein Atelier. "Es musste ja noch geklärt werden, ob die Beschenkten das Bild überhaupt haben wollen." Da gab es keine langen Überlegungen. Die Übergabe am 20. April ist öffentlich.

Dieses Ölgemälde der Kreuzigung schenkt der Maler der Kirche.
Raimond Strauß
Dieses Ölgemälde der Kreuzigung schenkt der Maler der Kirche.




zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen