Stellplatznot in Rostock : Neues Parkhaus in der Altstadt eröffnet

Autofahrer können ihre Fahrzeuge ab sofort auch am Küterbruch abstellen. Dort hat ein neues Parkhaus eröffnet.
Autofahrer können ihre Fahrzeuge ab sofort auch am Küterbruch abstellen. Dort hat ein neues Parkhaus eröffnet.

Am Küterbruch stehen 260 zusätzlichen Stellflächen zur Verfügung.

Avatar_prignitzer von
05. Dezember 2019, 12:09 Uhr

Rostock | Volle Straßen und keine Parkplätze: Vor allem jetzt zur Weihnachtsmarktzeit wird es eng in der Rostocker Innenstadt. "Da kommt die Eröffnung des Altstadt-Parkhauses mit 260 Stellplätzen, davon zwei für Elektroautos, wie gerufen", sagt Sabine Steinhaus, Geschäftsführerin der Wiro-Tochter PGR, der Parkhaus Gesellschaft Rostock GmbH. Die zusätzlichen Kurzzeit- und Dauerparkplätze sind auf fünf Halbetagen am Küterbruch entstanden.

Wegen der Beschaffenheit des Baugrundes musste die Wiro als Auftraggeber das neue Parkhaus auf Pfählen gründen lassen. Die Fassade wurde aus gebürstetem Lärchenholz gestaltet. Umgesetzt haben das Projekt als Entwickler die Enex Finanzpartner und Beteiligungsgesellschaft mbH aus Rostock sowie das Bauunternehmen Goldbeck.

Informationen gibt es unter 0381/45 67 23 09

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen