Mecklenburg-Vorpommern : Gerüchte im Internet: Bislang kein bestätigter Corona-Verdacht in Rostock

 
 

Nach Gerüchten in den sozialen Netzwerken geben Stadt und Kliniken Entwarnung.

Avatar_prignitzer von
27. Februar 2020, 14:44 Uhr

Rostock | Entgegen ersten Meldungen gibt es bisher keinen bestätigten Corona-Fall in der Hansestadt Rostock.

Die Pressestelle der Hansestadt gab an, dass zwei Verdachtsfälle im Universitätsklinikum Rostock isoliert worden seien und nun getestet würden. Eine Kliniksprecherin bestritt auf NNN-Nachfrage jedoch, dass es meldepflichtige Verdachtsfälle gebe.

Im Klinikum Südstadt sei in der Nacht ein Fall registriert, der Patient in der Notfallambulanz isoliert worden, so Verwaltungsdirektor Steffen Vollrath am Nachmittag. Nach Auswertung der Laborergebnisse bestätigte sich der Verdacht jedoch "glücklicherweise nicht". "Wir sind erleichtert", so Vollrath.

Zuvor hatte auch das Landesamt für Gesundheit und Soziales Mecklenburg-Vorpommern Verdachtsfälle zwar bestätigt, aber betont, dass es sich um keine meldepflichtigen Verdachtsfälle handelt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen