Kommentar von Katrin Zimmer : Buga kann großes Minusgeschäft werden

svz+ Logo
Große Gewinne brachte schon die Internationale Gartenbauausstellung (IGA) 2003 für Rostock nicht.

Rostock muss sein Geld angesichts der Krise sparen und statt in Blumen in Straßenbahnen stecken, sagt Chefreporterin Katrin Zimmer.

Exklusiv für
SVZ+ Nutzer
svz+ Logo

Katrin Zimmer von
17. September 2020, 05:00 Uhr

Rostock | Lesen Sie dazu: Warnowquartier in Rostock steht auf der Kippe Mit Millionen vom Bund will Rostock den Osthafen zum ganz neuen Wohnquartier machen. Es ist einer der großen Projektbausteine der Stadtent...

okstcoR | eenLs iSe auzd: irraurawWoneqt in ocRskot thste auf red eipKp

Mit innMeilol mvo uBdn lwli otokscR ned fenashOt mzu gnza enneu ueahoiWqrrtn .chmane sE tsi irene rde ngoerß jbrisPnaeukoetet dre delnaigcSuttwknt uzr sncBetduusagnearh 20.52 gseItnams ilwl edi tSadt tafs 031 olneiMiln uas ednhiereevscn pdfFöerötren baubnstea nud enein egßrno rSngpu e.fncahsf hcDo ehvorr smus esi eneb blstes irenen.vties

higscAntes edr eiierndeaMnhnmn in 0022 dnu erd ingsesuenw icEkwulgnnt mi ehstäcnn ahrJ sotell oRkctos ads ldeG baer tgu nzmaehmtnlsaue udn hzwncsie icihgtwne ieinottIsennv ehnsntedeic – sseepileisibew ob es higiwrcte i,ts neie uBga iecuantsuhzr oder enue thranbaenSneß uz afeknu. tiDma ma Eedn ticnh sda ßoreg isnMu .htets ßoGer newGnei ahebcrt csnoh die nnirelaaoItnte stnGensrubtlagulueaa )GA(I 2300 n.ihct

zur Startseite