Rostock : Land unter im Petriviertel

svz+ Logo
Das Wasser ist dem neuen Wohngebiet im Petriviertel schon gefährlich nah gekommen.
1 von 3
Das Wasser ist dem neuen Wohngebiet im Petriviertel schon gefährlich nah gekommen.

Herrlicher Sonnenschein am Sonnabend, Schnee und Überschwemmungen am Sonntag.

Exklusiv für
SVZ+ Nutzer
svz+ Logo

Avatar_prignitzer von
29. März 2020, 19:27 Uhr

Eine Sturmflut hat am Sonntagvormittag die Ostseeküste heimgesucht und hat auch die Warnow über ihre Ufer getrieben. Das Wasser ist dem neuen Wohngebiet im Rostocker Petriviertel dabei schon gefährlich n...

Eeni tSulurmft hat ma rgtangtaomoniSvt eid kssseOetüet gtcesuiehmh und hta huac ied wnoWra üerb ehri refU net.begrie Das esaWrs ist dem euenn obetgihenW mi ocRktsroe lieirePettrv bedai snohc riehglfchä han k.mgoenme nI aeemWrnnüd nteokn eni dsasrnetsWa vno 61,1 tMeer ürbe lrnmlouNal eeegmssn ndewr.e

zur Startseite