ÖPNV im Landkreis Rostock : Rebus fährt ab Donnerstag nur nach Ferienfahrplan

Ab Donnerstag fahren die Rebus-Busse nicht mehr alle Ortschaften an, sondern verkehren nach dem Ferienfahrplan.
Ab Donnerstag fahren die Rebus-Busse nicht mehr alle Ortschaften an, sondern verkehren nach dem Ferienfahrplan.

Einige Ortschaften werden nicht mehr angefahren und Fahrkarten werden nicht mehr im Bus verkauft.

Avatar_prignitzer von
18. März 2020, 14:43 Uhr

Landkreis Rostock | Ab Donnerstag schränkt die Rebus Regionalbus Rostock GmbH ihren Fahrplan ein. Die Busse im Landkreis werden dann nach dem Ferienfahrplan verkehren, teilt das Unternehmen mit. Die Fahrgäste werden daher gebeten, die sich daraus ergebenen Fahrzeitänderungen zu beachten. Alle im Fahrplan mit dem Symbol S für Schulzeit gekennzeichneten Fahrten entfallen.

"Um den Schutz unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter weiterhin zu erhöhen, werden wir ab morgen die vordere Einstiegstür und die erste Sitzreihe hinter dem Fahrer sperren und die Kunden-Center an den Standorten Rostock und Güstrow für den direkten Kundenverkehr schließen", informiert Rebus-Geschäftsführer Thomas Nienkerk. Fahrgäste können sich telefonisch oder per E-Mail an die rebus-Kunden-Center wenden. Diese sind telefonisch montags bis freitags in der Zeit von 8 bis 17 Uhr erreichbar.

Busse fahren nicht mehr alle Ortschaften an

Durch die Fahrplanänderungen werden einige Ortschaften nicht angefahren. "In diesem Fall bitten wir unsere Fahrgäste, sich telefonisch bis zum Vortag 17 Uhr bei uns zu melden", so Nienkerk. "Wir werden dann versuchen, eine alternative Fahrtroute anzubieten."

Der Geschäftsführer hofft bei der Umsetzung dieser Maßnahmen auf das Verständnis der Fahrgäste. "Unsere Kolleginnen und Kollegen werden alles tun, um einen geregelten Öffentlichen Personennahverkehr abzusichern", verspricht Nienkerk.

Fahrscheine nur noch über Automat oder digital

Wie Rebus mitteilt, können Fahrkarten aufgrund der Infektionsgefahr außerdem nicht mehr im Bus gekauft werden. Die beste Möglichkeit, schnell und sicher Fahrscheine zu erwerben, sei digital und rund um die Uhr über die App des Verkehrsverbundes Warnow. Außerdem stehen die Fahrscheinautomaten im Verbundgebiet zur Verfügung.

Hilfestellung insbesondere zur Online-Buchung geben die Mitarbeiter in den Kunden-Centern per Telefon oder E-Mail in Rostock unter 03843/694 03 00 oder rostock@rebus.de sowie in Güstrow unter 03843/694 04 00 oder guestrow@rebus.de.

Bei Fragen rund um alternative Fahrten sind Rebus-Mitarbeiter montags bis freitags von 6 bis 17 Uhr erreichbar. Anmeldungen für Fahrten am Montag müssen bis freitags 17 Uhr erfolgen, für den Bereich Rostock/Bad Doberan unter 03843/694 01 70, den Bereich Güstrow unter 03843/694 02 70 und den Bereich Teterow unter 03843/694 05 70 oder per E-Mail an bedarf@rebus.de.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen