Warnemünde : Sturm bläst selbst Schafen die Locken weg

svz+ Logo
DSC_0390.JPG
1 von 6
Der Sturm heute in Warnemünder hinterlässt deutlich seine Spuren.

Strandkörbe liegen am Strand, die Schiffe fahren nicht mehr, Möwen kommen nicht vom Fleck - in Warnemünde weht ein "büschen Wind"...

Exklusiv für
SVZ+ Nutzer
svz+ Logo

Avatar_prignitzer von
17. September 2019, 13:40 Uhr

Da hatten heute doch glatt selbst die Schafe keine Locken mehr... Ist das ein Stürmchen!! So weit das Auge reicht: Strandkörbe am Strand unterhalb von Teepott und Hotel Neptun kippten reihenweise um, Möwe...

aD aentth ehute hocd lagtt tslbes edi cSfeha eikne eoLcnk  .smre..hIt sda nie !nrhe!tümcS oS itew sda geuA eihr:tc Sdtnkböarer ma aStndr rhtanebul nov teoetTp udn etHlo upnetN tpnikep ereesiwnhie ,mu Menwö alnfttreet - manke aebr nthci vno red lleeS,t Hteü geolnf nud enmhca fruDrisnema awr silccthh bhiünr.e

terEsr tetsrHubmsr thtcrie cnhSedä ni ootcskR a n

Am stcnhDeeu tretdeeinWts uwrdne 15 ms/ etinzgaeg - sad insd eiirhmmn 54 k/hm dore trräsidWek 7. In rSebtömnu iecrhetr erd dinW orgas edn Wret 01 in red a.ekutarf-laSoB iDe asfgetsfiFrcahh mu die tnKpä sB"sra abneh edn hrkVeer tnsteelielg udn neiegl zwhescnini im cplDeappko am Anelt mtrSo bie erd hnfB.earkcbühos

huAc ide bnAeetir mi enRamh der nsrguimeeurana na dre elmeWost ttaegtsle hcsi für ide änrMne ehcsrig.wi rmIme reeiwd knmmeo hnegunnema eheitpnescd heaneeucsgRr .zuhni rsEt ba tnro,neDasg os dei en,rxeWetpetret llos isch dei egal reeidw .hegnuebir

zur Startseite