Ausstellung Marinestützpunkt Hohe Düne : Besucher können selbst eine Korvette durch den Warnemünder Hafen steuern

Avatar_prignitzer von 17. September 2021, 05:00 Uhr

svz+ Logo
Der Simulator ist einer der Höhepunkte der neuen Ausstellung. Hier können Besucher das Ein- und Auslaufen einer Korvette in den Heimathafen Warnemünde selbst steuern.
Der Simulator ist einer der Höhepunkte der neuen Ausstellung. Hier können Besucher das Ein- und Auslaufen einer Korvette in den Heimathafen Warnemünde selbst steuern.

Mit einer multimedialen Ausstellung will die Marine in Rostock vor allem junge Nachwuchskräfte anlocken.

Warnemünde | Langsam legt die Korvette in Hohe Düne ab. Im Breitling beschleunigt das Schiff auf zehn Knoten. Richtung Hafenausfahrt geht es vorbei an Kreuzfahrtschiffen. Touristen winken den Seeleuten zu. Raus aus dem Heimathafen Warnemünde dreht die Korvette auf. Mit bis zu 20 Knoten geht es gen Dänemark. Wer das selbst einmal nacherleben möchte, kann das jetzt ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite