Leibniz-Institut Warnemünde : Wissenschaftler wollen Folgen des Klimawandels für die Ostsee herausfinden

Avatar_prignitzer von 04. Mai 2021, 18:30 Uhr

svz+ Logo
Ein mikroskopische Aufnahme vom Phytoplankton.
Ein mikroskopische Aufnahme vom Phytoplankton.

Das Forschungsnetzwerk PHYTOARK will mit neuesten Methoden, die durch Klimaschwankungen bedingte Veränderungen des Ostsee-Phytoplanktons rekonstruieren.

Warnemünde | Der Klimawandel bedroht die Artenvielfalt in Meeren und Ozeanen und damit auch die Stabilität mariner Ökosysteme. Das Sonnabend, den 1. Mai, gestartete Forschungsnetzwerk PHYTOARK unter Leitung des Leibniz-Instituts für Ostseeforschung Warnemünde (IOW) will mit Hilfe neuester Methoden der Paläoökologie, der Lehre von den fossilen Lebensräumen und der ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite