Bauvorhaben in Retgendorf : Entsteht ein Rentneridyll oder ein XXL-Ferienpark?

svz+ Logo
Waldblick nach drei Seiten: Im vergangenen Jahr wollte hier der dänische Ferienhausbauer Skanlux noch 30 XXL-Häuser bauen. Nun könnten auf der Fläche in Retgendorf Seniorenwohnungen gebaut werden.
Waldblick nach drei Seiten: Im vergangenen Jahr wollte hier der dänische Ferienhausbauer Skanlux noch 30 XXL-Häuser bauen. Nun könnten auf der Fläche in Retgendorf Seniorenwohnungen gebaut werden.

Ein neuer Investor gibt Details für eine Senioren-Wohnanlage am Kiefernweg bekannt. Skanlux hat sich entschieden.

Exklusiv für
SVZ+ Nutzer
svz+ Logo

Avatar_prignitzer von
26. Mai 2020, 15:30 Uhr

Tourismuszentrum am Schweriner See oder ruhige Rentneroase: Der Kiefernweg in der Gemeinde Dobin am See ist begehrt. Nachdem im vergangenen Jahr ein dänischer Investor auf dem Areal noch XXL-Ferienhäuser ...

sTutmusmrnreuzoi ma wencSerrih eeS odre iurehg eannoretsR:e erD neireweKfg in rde eemdneiG nDoib am See tis hetb.egr ecahNdm im earnengenvg aJhr ein ehsdäcirn orevtIns fua med Aearl ochn nXseFäh-rreXiueL ehrinectr w,oellt driw fau red helFäc ktelalu berites asd chsäetn ßokGeoptrjr ealgt.pn iEn pkaWrhno für eneorSin olls anch ned uglslnnoVeetr eisne eScrrewnhi glrsPüannosub uagebt e.rwden

hNac dne tneres Iende idns rreemhe uhnshäeWor itm wezi sib drie pmsiSetnnn,terareaepo Wöcbehklon itm hecihgalesfmneictn neehitnoinheW nud neie ncEgunhitir für eid feTaepseggl imhglc.ö Die äPlen uzm nraponeekSri nedwrü den ünnWsceh rde rnioeSne ni oibnD ma See .neoteggnmkmeen eesDi cnatmhe ni enire gafmeUr mi neanergnegv hJra cedulhit, sads se in der mndeGeei umka hrtregnaelctees anuhWrom ibtg. memrI herm leerät nnhceeMs hneest orv red scnnge,hdituE in eien sreodrneincieunlhfe ohnWnug izezmuneu,h eiwl sie edi pTpreen mi eengine Hasu nhict hrme nietsge redo nde ofH hitnc mrhe rbnacshfttewei nnökne.

rDe gBnbaneiu gelit brea chon ni twieer eFn.re Zovru ssmu eid iGnmeede ienne nepnnecdheerst Bsubglaeanpun eewfternn alness und ßsilhbneee.c zireDet igbt es für asd Aarel ma eewfreKign rnu eienn s.uuäzetcnhlngpanFln nI esmdei drwi mde mTuiosrsu arongrV ge.räunimet rgrsrBüeeitem sradenA hrzawSc: „eDr emdeGnie rwedun hnco nekei enPlä gerlgovt.e cuhA enie eeretwi rcwilaacldtseihfhnt znNtuug tis oral“rvlestb.

Der esidnäch sbuaFaeereurinh ulnaSkx tah sneei Peäln, in doeentfrRg enei innuerdiFelsge zu unb,ae sreenstudne .aeegebnfgu anlxSku wolel unn ewzi wiereet tPeerokj ni VM erwtie innvbr.troeea W„ir nsdi ni nde nenlPngau red rrsggoruneasveWs ndu Smcahsrrgoegwesutnunzts ni dgfrnRetoe nchti tkgm,wreeen“emoi atsg Jonh esc,nHaelerv nie erteVrrte des nnehtrsUe.men rObffena nerwä die teIionsitvnne ni ads nssatzeerW uz hoh.c

iWeersnetl:e rüF eid eusXL-rHXä fehtl dsa esasWr

egorG hI,de rhreVsoet sde cbdernkZvease,w tleite im abuFrre dre eGnedmei ,mti sdas bie renie dngßurorönneG onv 004 toneirsuT das rkearWwses irerewtte udn eid eeigtuLnn und uPmpen tbeugaasu edwnre ems.üsnt Wr„i rnäwe da cerihs lenhlcs ieb neime lelgsesnsecith r,tBage dre ufa nde otvrIens ommzut“k, atsge dhIe. bO edi nngRuech uach fua den nrreinapekSo itm Dnduenzet nvo hnoeBwren fiz,ruftt tis bhseri l.narku Dsa etnzoKp tthse ohnc am fnAang der nPu.agnl ceJodh ahbe erd stIvnreo setzgaug, dei sohceißekstunrlgEsn zu ntge.ar

zur Startseite