Gegenwind vom Amt : Langen Brützer Bürgermeister will weniger Bürokratie bei Feiern

Avatar_prignitzer von 08. Oktober 2019, 05:00 Uhr

svz+ Logo
Diese Herren haben den Dreh raus: Sebastian Schubert, René Kopplow und Ricardo Heidel (v.r.).
Diese Herren haben den Dreh raus: Sebastian Schubert, René Kopplow und Ricardo Heidel (v.r.).

Ein Fest im Schweriner Umland bei den Behörden anzumelden kann mitunter knifflig werden. Bürgermeister Wolfried Pätzold will das ändern.

Ein Grill, ein Getränkestand, ein großes Feuer: In den Dörfern des Schweriner Umlands braucht es nicht viel, um miteinander zu feiern. Zahlreiche Traditionen wie Herbstfeuer, Adventsmärkte und Osterfeiern gehören häufig schon seit Jahrhunderten zum Dorfl...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 6,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite