Kiesabbau in Pinnow : Neue Förderanlage lässt Häuser erzittern - Anwohner leiden

23-11367774_23-66107382_1416391935.JPG von 06. November 2019, 20:00 Uhr

svz+ Logo
Stein des Anstoßes: Die neue Förderanlage mit Siebturm und Starkstromaggregat im Pinnower Kieswerk verbreitet tieffrequenten Schall, der bis in die Gärten und Häuser dringt.
Stein des Anstoßes: Die neue Förderanlage mit Siebturm und Starkstromaggregat im Pinnower Kieswerk verbreitet tieffrequenten Schall, der bis in die Gärten und Häuser dringt.

Anwohner leiden unter der neuen laut wummernden Kies-Förderanlage und gründen Bürgerinitiative.

Wer wissen will, wie es sich anfühlt, neben dem Pinnower Kieswerk zu wohnen, darf gern Bärbel Krause zu Hause besuchen. „Wir gehen dann einfach mal hinunter in den Keller“, sagt sie. „Sie werden erstaunt sein, wie es in der Brust hämmert.“ Ihr Haus steht...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 6,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite