Schweriner Umland : Das Windrad, der teure Nachbar

prignitzer_plus
Grundstücke in der Nähe von Windkrakftanlagen sind im Schweriner Umland teilweise schwer zu verkaufen. Ob der Protest von  Anwohnern bei Neuplanungen von Windkraft Wirkung zeigt, ist unklar.
Grundstücke in der Nähe von Windkrakftanlagen sind im Schweriner Umland teilweise schwer zu verkaufen. Ob der Protest von Anwohnern bei Neuplanungen von Windkraft Wirkung zeigt, ist unklar.

Grundstücke in Windparknähe werden häufig nur mit hohen Preisabschlägen verkauft. Die Beschwerden von Eigentümern häufen sich.

Exklusiv für
SVZ+ Nutzer

prignitzer.de von
06. Dezember 2018, 05:00 Uhr

Dieser Nachbar taucht immer häufiger im Schweriner Umland auf – und macht sich zunehmend unbeliebt. Der Widerstand gegen Windkraftanlagen wächst. Anwohner befürchten immer häufiger, dass der Wert ihrer Gr...

seierD Nhbraac atucth mriem fägheiur im Sehwrnecri mUnadl auf – nud cathm hcis eenmdznhu .ilutebneb reD dansitWrde nggee dWanfgknalnitear tw.säch eohnrnwA teefnhbrüc mremi rihäeufg, dass edr rWet erhir üeknuGrdcst hcdru riWneltngakadnfa sismav snkti rode znga arlvfleen öketn.n Auch imbe ainünrebdEmeegtrv sHau ndu Gnrud wSehcrn,i red ssterIenen vno rengebEinmhzestiie ni rneihcSw ndu med dlnmUa vttterr,i nhgee mher ewnesdhercB ie.n

rZaw nkna erd drnVaeb nde uenaeng eWerlarelvft cnhit ife.enfzrb E„s bgit earb eenni alenkr rdTen udn edr tis gnavet“i, agst noaMik a,ohRwc rdetoisenVz onv sHua dnu doBen r.hcnewSi tfO tennigb dei nertwEtung der düecnrstukG mit dre ossDisniuk udn nlnPaug vno aatirdkWkpnsf.r W„re acnh emine sHua c,thus liwl cish iaflinrtgsg na eienn rtO bde.nin aD peeisnl oslech naneAgl inee oeßrg e“Rl,ol os owcahR.

noV iiewsrnhcge äeevkafrsnuHu weßi cuah Rnolda uaMdre uz .eecntrihb Der Phcrraime lmrmiobmkaeelIin urewd orv ezwi rhJnae mit dem ufeVakr eneir auplhstpeDäeolhf ni gruueNb uafbrgtate. sDa„ üGutrnsdkc arw gielhecnit in etserb geLa. keDetri ndiAbgnun na eein eBtlsle,dea eirrfe Bickl sfau s,ra“Wes tgas aduer.M ufA edr nadenre iteSe edr eEld sdant chdjoe eni Wnd.praki „iBe wWisentd canehm ied dernäiWdr hitcigr “m,ärL agst alRdno eM.rdau asD stüurcnkdG okennt dre aelrkM rets im üaFjhrhr zu mieen etculdhi ridinreegne Psrei efvner,uka sal edr meneiüEtgr gafanns htogeff .athet

nEi clhhinerä laFl ibe saParch ahmn üfr nde tearbzuHsesi ncho ine kcieslgclüh enE.d cruhD edi Lgea ma sngstOaugar wra der etmnegrüEi vno nde ibs uz 032 eMetr neohh nAanleg sakprthic igk,eensetsel asd tkrGsuncüd latg als cäfivluhnukre. mecNahd ein hettuaGrc dne reWt edr hel,cFä end dre ireetzBs ohne Wädenrrdi in edr hNscrbahtaacf trerwnae kt,nnöe eltetti,emr efkuat edr rikinftrerteWadbbe ads scdkuüntGr zu dem ies.Pr „Ich eabh nnda zmu kafVeru tegrea.n iennE nebssree ePsir ethät edr nanM itnhc nmbmek,“eo so lkaMer uraMe.d Dsa rmbeloP tis keni gnoseaReli, refWrnidratäkd eewdnr ni angz letuDnacdsh und sedbnerso ni nmroVuebrglMonec-mrkpe e.buatg Z„um eiTl elhcieng eid Vuetresl ernei gut,inn“egEn sagt ztuL Hiceenk,e edr edm svnabdrneaeLd ovn Huas udn Gurdn asl ätrdienPs ovht.tser

brmoelPe nbeah ault med meinbüeenrravEgdt nduehnezm ucah eiVrtre,me dei hneri oanumhrW cinth hemr etnmeervi könenn, liwe icsh teeirM alnseeflb lügernbee, ob ies in dre hNeä von rpWsakdin ehnown ech.ömnt

tuteZlz enleht dei inedemGe pleZa neein nuene krapidnW ni riher crahbtNsaafch .ab eNebn keneneBd uz ltcndesgiehniehu rwAnnsieuguk enetbrcfhü nroeAnwh ucha end lrflaVe reihr dirpskrstenüecGus. bO erd ardsitendW rde Gndeieme ma endE nuigkrW izetg sti hgfialcr. Dsa gaoneensnt glmdeihnecie hmneevrinEne tis kneei nlcvhdreibie rHüed mi uosszprenPaslng nov gf.alnenWkaaintdr

zur Startseite