Schweriner Kreuz/Schwerin Nord : Vollsperrung der A 14: Sonnabend kommt die Brücke

Noch steht der fertige Brückenüberbau längs der Fahrbahn. Morgen zwischen 12 Uhr und 15 Uhr wird sie auf Spezialwagen gehoben, gedreht und auf die Widerlager gesetzt.
Noch steht der fertige Brückenüberbau längs der Fahrbahn. Morgen zwischen 12 Uhr und 15 Uhr wird sie auf Spezialwagen gehoben, gedreht und auf die Widerlager gesetzt.

Autobahn zwischen Schweriner Kreuz und Schwerin Nord ab Freitag um 18 Uhr bis Montagmorgen dicht

Avatar_prignitzer von
25. Oktober 2019, 05:00 Uhr

Erneute Vollsperrung auf der A 14: Wegen des Brückenbaus der Deutschen Bahn bleibt ab Freitagabend die Autobahn zwischen Schweriner Kreuz und Schwerin Nord wieder dicht. Nach dem Abriss der alten Brücke am vergangenen Wochenende beginnen Freitag die Vorbereitungen für den Transport der neuen Brücke auf ihre endgültige Position.

Weiterlesen: Baustelle bei Plate - Brückenwechsel auf der A 14

Die vor Ort montierte Stahlbrücke wird dazu auf Spezialfahrzeuge gehoben, am Sonnabend im Laufe des Tages quer zur Fahrbahn gedreht und auf die beiden neuen Widerlager gesetzt. Laut Bauleiter Thomas Unger von der DB Netz AG soll das zwischen 12 und 15 Uhr passieren. Ab Montagmorgen 5 Uhr ist die Autobahn wieder befahrbar.

Der Zugverkehr auf der neuen Bahnbrücke soll ab 15. November wieder rollen. Auf der Eisenbahnstrecke Schwerin-Parchim herrscht seit 11. Oktober Schienenersatzverkehr.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen