Schienenersatzverkehr auf Strecke Parchim-Rehna : Keine Züge nach Schwerin

Auf dieser Strecke wird ab heute Nacht gebaut.
Auf dieser Strecke wird ab heute Nacht gebaut.

Vollsperrung: Am Donnerstag beginnen Bauarbeiten an der Eisenbahnbrücke bei Plate

23-11368170_23-66108344_1416393117.JPG von
08. Oktober 2019, 15:00 Uhr

Fahrgäste der Regionalbahn auf der Strecke zwischen Parchim und Rehna müssen sich in der nächsten Zeit auf Änderungen gefasst machen. Der Abschnitt wird zwischen Plate und Schwerin von Donnerstag an bis zum 15. November voll gesperrt. Grund dafür ist die Erneuerung der Eisenbahnbrücke über die Autobahn 14 bei Plate. Damit dennoch alle wie gewohnt die Strecke nutzen können, wird ein Schienenersatzverkehr mit Bussen zwischen Schwerin Hauptbahnhof und Plate eingerichtet – in beiden Richtungen. Zwischen Schwerin-Wüstmark und Plate verkehren zusätzlich im Berufsverkehr und abends Taxis im Ersatzverkehr.

Die Haltepunkte Schwerin-Mitte und Schwerin-Görries werden nicht angefahren, Reisende müssen auf die Busse und Straßenbahnen des Schweriner Nahverkehrs umsteigen. Informationen zu den geänderten Fahrzeiten und welche Haltestellen nicht angefahren werden, können Reisende an den Haltestellen der RB 13 sowie auf der Internetseite der Ostdeutschen Eisenbahn (Odeg) entnehmen.

Bereits seit dem 16. September finden im Bereich zwischen Crivitz und Schwerin-Görries Kabeltiefbauarbeiten statt. Diese werden aber nur in den nächtlichen Zugpausen durchgeführt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen