Golchen/Schönlage : Die neue Brücke wächst - und trotzdem wird die einzige Verbindung über die Warnow gekappt

svz+ Logo
Wo die alte Brücke über die Warnow führte, klafft ein großes Loch. Die Arbeiten für den Ersatzbau sind so weit fortgeschritten, dass am Freitag das erste Fundament betoniert werden soll.
Wo die alte Brücke über die Warnow führte, klafft ein großes Loch. Die Arbeiten für den Ersatzbau sind so weit fortgeschritten, dass am Freitag das erste Fundament betoniert werden soll.

Nach dem Abriss des maroden Vorgängerbauwerks ist die Straße zwischen Golchen und Schönlage voll gesperrt

Exklusiv für
SVZ+ Nutzer
svz+ Logo

23-11368068_23-66107975_1416392446.JPG von
16. Januar 2020, 05:00 Uhr

Zwei-, dreimal in der Woche spazieren Constance Beyer, ihr fünfjähriger Sohn und ihr Schwiegervater von ihrem Gutshaus in Alt Necheln zur Großbaustelle an der Warnow. Ende vergangenen Jahres war hier die ...

Ze,-wi imdrlea ni red chWoe apinsezer Casnotnec r,Beye hir äjnegifhrrüf Sonh dun rhi eerchewSgirtav onv ihemr Gthsausu in tlA henlNec rzu oleseßGbrulat na red wor.anW nEed gnegreneavn rshaJe arw ireh edi mraedo ü,rkeBc edi clnoeGh dun egaöcShln ed,trvnbie ganebisser dne.wor Die rSßeat sit lvlo rgesep,tr neei getlnmUui idtulgsa.ehcser eDr ubNuae th.csäw

r:igrHnndute krcnBüe asu netlSaboht

„Es prsstaei “,swa sagt B.erey Als zsnaeVrveidondrststo sde euvounFgnnsunerrrfehrasdl rwoWn„a II - ntuetlN“ aht sei ien ldsptoepe nsIeretse dnr,aa wei es tim dme uBa sauqi vro errhi tuaüsrH nraov gth.e „enMi cgerwtreeSaihv tah hacu hocns esghehcäFpcra itm end enaarurtibBe üefhtrg udn rüf eminen kninlee hSno sti asell latto p.nsadnne rE hat hicm eag,fgrt ob ide eilkne Bcüekr frü edi euFnßrggä rnethela b“leit,b agts eBeyr. leoSch nFagre eönnk esi adnn auf dne aaerbeuntugnB ebi.nerteweg

eniirnatzF rdiw eid eüBkrc zmu treögßn lTie tmi eiömldnFtrert breü sda ferunnrlesegrFouadvrhnun „naworW II - “lnNetut. Das ebeGti reetrstck shic ürbe eni afts 0020 eHaktr gserßo iGetbe dun itm lBrüe, G,elnhco nclN,ehe ,eKez lehKun, te,uNltn rZfsdnc,ehao uäte,lvsG azKr,a lecgnShöa udn lfoHnezord eürb iedr eiGdenemn – Berü,l -feoWuhKndlenr ndu neien kinneel ileT onv irentdWeo.f eteLzetr bletgeiit ichs imt nhze oztnreP na dne .setnKo

eBmi rcbuhAb der aetnl rBcküe eabh es rfeMaawnhdu bneg,eeg terlkär Steafn tginerRo nov red IDB nartinIeulscegleghfes ni Ranbe l.fenidSte r„De bUunerta dre reücBk raw irefte nud hidueltc reidkc als gaced.h“t eiWl se kieen leentrUnga ngegebe t,thea raw ufa neei etla asdhueeBgtnncsinz kfcerzfeüugrnig rd.neow sdAelrignl nrwea eid nabnAge angnu.ue Zuemd rwa hauc ied eTr-e dun tenuehscPaglb ne„i bnshsice hröeh als mgnmoe“nan,e os Rto.eirng Am Frigeta olls sda t,seer am ogantM ads wzeiet detFmaunn tboenreit erwden. gNondachfle ennökn red dnBoe ü,trlvfel die urGgnut abu,aesgtu edi awnnddpuS rkgzüte dnu eid urBabuge rüf dibee iraegrdWel heeglrttsle eenrw.d „nnaD kann mna cuha schno eatws ,s“ehne agst eRngio.tr Dreezit periaess live in erd .Eedr „riW disn fohr reüb nde esrWas“.satdn iEn dB,li wie die enue eBücrk essnaheu rwdi, nnönek cshi netstInrneees aber cahu aadhnn dre cnhZengui afu mde hcBuiasdl anceh,m asd ites nnwieeg aegnT tfeelusgtla .sti

aDs neEd dre naßeMhma tis für den 9.2 Mai gvneeoshre ndu annk nach tegmeizj aStnd nleeahgt .newred

nUd tiebbl die ienkle Büker,c irzdete rihe eid ienizeg ngdeVrbiun reüb edr nra,Wwo dne regßnngäuF len?rehat ieN,„“n tgsa kFnar gScmhi,lne rlPoie der eaehnaubusürfnd amrFi ngJrüe Mrnaste sua iwnSc.hre Dei„ ekcBür its nru nntir,e itadm iwr onv eiern eStei urz eanrdne nk.meom sE its nkei elöetfrhicfn eg“W.

 

 

zur Startseite