Jesendorf: Sekundenschlaf - Fahrer verliert Kontrolle über seinen Pkw

Avatar_prignitzer von
06. Februar 2019, 18:23 Uhr

Am 05. Februar, 17:00 Uhr, wurde das Autobahn- und Verkehrspolizeirevier Metelsdorf über einen auf der A 14 nahe der Anschlussstelle Jesendorf verunfallten Pkw informiert. Vor Ort stellten die Beamten einen VW fest, der auf dem Weg in Richtung Schwerin rechts von der Fahrbahn abgekommen war. Der 55-jährige Fahrer durchfuhr dabei die Bankette und beschädigte zwei Leitpfosten, blieb selbst glücklicherweise jedoch unverletzt. Ursächlich für das außer Kontrolle geratene Fahrzeug dürfte ersten Erkenntnissen zufolge ein sogenannter Sekundenschlaf gewesen sein. Der entstandene Schaden war gering und lag bei ca. 240 EUR.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen