Ventschow : Ungeschriebener Graffiti-Kodex: Dieses Kunstwerk wird nicht beschmiert

svz+ Logo
Der Rostocker Sebastian Volgmann gestaltete vor fünf Jahren die Trafostation in Ventschow.
Der Rostocker Sebastian Volgmann gestaltete vor fünf Jahren die Trafostation in Ventschow.

Trafostation der Wemag nach wie vor „clean“

Exklusiv für
SVZ+ Nutzer
svz+ Logo

23-11371790_23-66107974_1416392433.JPG von
23. Oktober 2019, 05:00 Uhr

In der Graffiti-Szene gilt ein ungeschriebenes Gesetz, einen Ehrenkodex: Eine bereits gestaltete Fassade wird nicht mit Bemalungen jeglicher Art übersprüht. Und so ist denn auch diese seit fünf Jahren ex...

nI der -fitaiSzeGrnef glti nie euesnhernsegbci estGze, eienn xedkEren:ho nieE besitre sltaeteetg aFedsas rdwi tinch itm Benmgnulae chjlegeir rAt bphüerst.rü ndU os tis denn cuha idese stei nüff reJanh eixdstrnieee ittrnsiaKufGf- an edr nhscVtwoeer siftaoonTatr eds ealrinonge irseeggnEsoerrevr aWmge nahc eiw ovr .laenc„“ seüurAhftg nrezieseti omv trkcoRose aabteiSsn gonml,naV edr nisceinzwh einstsagm ewit üreb 100 Brekuawe dse iebttbreeseNzr mti rf-ipditlSbhGaiüefrrn thnksriceslü eaeseg.ttlt Eesni erd tsshenöcn dfebntie schi eibad ni cosen.Vthw Die noPnsree aafdru dnsi erd sataeiFn et,gsennpnru ied eehmnT sneaps uzm :tOr eg,rAln e.Se nUd fua red Rküiseetc egelitt ein dfsWreniru berü ieen sretoua-uTa.Cmtrtp

iarFtznnei wuder sad aeGzn zu eehglnci lineTe onv erd ehiiennmehics imrFa OSM und edm imnonterTikteeankuheelnnosmum mWamoec, nreei iaTohmrfcert red am.eWg

zur Startseite