Aufruhr in Schwerin : 39-Jähriger schießt im Wohngebiet um sich

svz+ Logo
Festnahme: Einsatzkräfte nehmen einen 39-Jährigen in Gewahrsam. Dieser gab mehrere Schüsse von einem Balkon ab.
Festnahme: Einsatzkräfte nehmen einen 39-Jährigen in Gewahrsam. Dieser gab mehrere Schüsse von einem Balkon ab.

Zwei Verdächtige nach Waffeneinsatz in Krebsförden in Gewahrsam. Beide waren stark alkoholisiert

Exklusiv für
SVZ+ Nutzer
svz+ Logo

Avatar_prignitzer von
28. Mai 2020, 16:30 Uhr

Angst und Schrecken verbreitete heute ein 39-Jähriger in Krebsförden, als er von seinem Balkon mehrere Schüsse aus einer Handfeuerwaffe abgab. Der Hauptverdächtige und ein 51-Jähriger Mann wurden von der ...

Atgns udn nhcecreSk btriveeerte eethu eni ri3r-äJ9ghe ni rKbedfsörn,e als er nov eimsne Bonkal errheem heüssSc sua enire ufHrdffeeeanwa bbag.a reD teuvdcatipHhegär dun ein eJrr1ähig5- nMan dwunre onv red ioelziP ruz rnneugrhVdie onv nieewetr tatfrtaeSn ni hGwasemra nege.ommn Bie ednbei orPnnese eudnrw thekAtloossl hüfhudertgrc. begni:Ers Jilewse mher sal iwze .oelirPlm

lAs die loPiize egnge .0341 hUr ni edr ßn-tirtriesSKlhKldam-ace ireaf,nt rwa rde etzcSüh tchszunä nthic uzeuansa.hmc uhcDr afgebeguenZegnrnu erd anKoirielzipmil hnaett eid rtlrtmeiE egnwi äptesr hocdej eneni ngVeedhäirtc diitnfiziteer. eDi Srpu ütehfr ni ide sgdhsrusghwEconnoe eisen teuaPbtasnl in edr .Steßar

Da erd attgevHuirdäpehc erd iloezPi wneeg irehähncl lDtekei iägsglhceni kanbnte a,wr tfüehnr ies end igrfufZ llßcicsiehh tlessb .duchr edZmu eknnnto cish ied mBeetan ien Bldi von dre Leag ni red uhonWgn ,cneham hemcdan eni etdrtri nnMa aetbrgf enredw n,ketno dre ied ugnWhno dareeg lvsseenar tahet. ourZv awr eni iEsatzn eds tkannmoiapzdzSssalmoeei )ES(K im rchps.äeG 17 Beatem reanw na rde ürgSumtn dre gonWunh littieeb.g iabDe eknnont ide infEretzkätas ied indeeb whenoerB crabüh.snere ieDse ntheta von dre etrwaenGg erd izlPoei onch tcnhis imemtbo.menk eiB red guDchunruchs dewur niee tuhpcsscesklshrioeSc ndu mereerh aPsrenlhtonenü ungfened.

reD iagHrpuvedehättc idwr nnu ewegn esVsreoßt eegng dsa feafzesWgnet tiaegegz.n

zur Startseite