Drama in Schwerin : 29-Jähriger ertrinkt am Zippendorfer Strand

svz+ Logo
Der Zippendorfer Strand.

Der Zippendorfer Strand.

Schwerin hat in der Saison seinen ersten Badetoten zu beklagen.

Exklusiv für
SVZ+ Nutzer
svz+ Logo

prignitzer.de von
01. Juli 2019, 10:43 Uhr

Am Vormittag gegen 9 Uhr wurde ein 29-Jähriger aus dem Zippendorfer See geborgen. Bauarbeiter und eine Passantin hatten noch versucht, den Mann zu retten. Die Hilfe für den Mann kam aber zu sp&a...

Am tiaogVrmt ngege 9 hUr rwdue ein ä2Jg9-rierh asu med rirfdepeZonp eSe gb.genreo ueabBaertir dnu enei aPsnniats tentha cohn svetrhu,c dne Mann zu rte.net Die eHlfi rüf end nnMa amk erab uz spät. aDs Orefp eatht icsh na edn Bejno conh itm neiem eukrzn Rfu ndu eewAngurngmeb arbrkmeeb etmgah,c war dnna brea ohwl seurnken.v

eslntiereeW: acNh med thnlöicde ade:aunlfBl Fgonrrdeu nahc -CeaScmimmr-wnLhps

Ein aereBubrtai, der sda tleZ vmo nStdstrfae eabbuta udn ied rSäiganipnzreeg nammcshew nais,uh um edn Mann uz hsnu.ec Asl esi hni ndanef, btier re ristbee na rde efOcelr.bhä febfrOna le.bsol eiD tiaaelenmrr kefsttRäurngnet knntneo nru nhoc end dTo s.nestteflle uhAc beldenWnebgamsßremueinah tteahn nhscit tuz.tegn eiD ntiHgndüreer muz nfUlal ndis nlbgais n.uaklr

zur Startseite