Drama in Schwerin : 29-Jähriger ertrinkt am Zippendorfer Strand

svz+ Logo
Der Zippendorfer Strand.

Der Zippendorfer Strand.

Schwerin hat in der Saison seinen ersten Badetoten zu beklagen.

Exklusiv für
SVZ+ Nutzer
svz+ Logo

Avatar_prignitzer von
01. Juli 2019, 10:43 Uhr

Am Vormittag gegen 9 Uhr wurde ein 29-Jähriger aus dem Zippendorfer See geborgen. Bauarbeiter und eine Passantin hatten noch versucht, den Mann zu retten. Die Hilfe für den Mann kam aber zu spät. Das Opfe...

Am Vtromitga negge 9 Urh edwru ine 2hräi9Jg-er uas mde ifZepeprrnod eSe gb.renego eitbaaeuBrr nud inee asisntnaP hatetn nhco ruv,htsce ned Mnna zu tet.rne Die eHfli üfr nde nanM akm rabe uz äts.p aDs fepOr theat chis an den nBoej hcon itm neeim kuzern Rfu dun mwneuebnrggAe ebmrberak achg,tem raw annd bear ohwl e.rsnuvkne

lert:eneesiW Nhca dme nitecdlhö e:allufandB dFonrgrue ahcn ewn-mip-SshracCmmL

Eni tbauB,erarei red dsa elZt omv rtnSdaftse btaabue udn ied Sirignezenärgap mcmhenasw ansuhi, mu ned nanM zu he.uncs slA sei nih ,fnnaed betri er besiret na rde äOleebf.crh nfOreabf ol.lsbe eDi lmreaaienrt freeutkgtntänRs tnonken unr hcon dne dTo ls.efnetstel Auch gnadaenhußlbiebmmWernsee tahnet isnhtc tgtzuen. eiD endtürnigerH mzu lflUan dins nasgbil rknl.au

zur Startseite