Forderung an die neue Landesregierung : Das Schulfach „Politische Bildung“ soll eingeführt werden

Avatar_prignitzer von 14. Oktober 2021, 18:17 Uhr

svz+ Logo
Die Jugendlichen sollen in dem neuen Unterrichtsfach lernen, sich mit Politik und politischen Fragen auseinander zu setzen.
Die Jugendlichen sollen in dem neuen Unterrichtsfach lernen, sich mit Politik und politischen Fragen auseinander zu setzen.

Die Jugendlichen sollen in dem neuen Unterrichtsfach lernen, sich mit Politik und politischen Fragen auseinander zu setzen.

Schwerin | Die Deutsche Vereinigung für politische Bildung (DVPB) fordert von der künftigen Landesregierung in Mecklenburg-Vorpommern, ein Unterrichtsfach „Politische Bildung“ in allen Jahrgangsstufen zu verankern. Hintergrund ist die Forderung von SPD und Linken, das Wahlalter auf 16 Jahre abzusenken. „Die Jugendlichen müssen die Chance bekommen, sich mit Po...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite