Pinnow : Gemeinde stellt sich gegen XXL-Feriendorf

Avatar_prignitzer von 26. Oktober 2021, 17:00 Uhr

svz+ Logo
Die Häuser des dänischen Anbieters sind auf eine große Zahl von Gästen ausgelegt.
Die Häuser des dänischen Anbieters sind auf eine große Zahl von Gästen ausgelegt.

Mit einer knappen Mehrheit wurde das Aus für die dänischen Ferienhäuser besiegelt. Pikant dabei: In einem Brief versuchte sich der Investor wenige Stunden vor der Abstimmung einzumischen.

Pinnow | Es ist die zweite Gemeinde im Schweriner Umland, die über die Ansiedlung eines Feriendorfes des dänischen Anbieters Skanlux streitet. Pinnows Gemeindevertreter lehnten am Dienstagabend das Ferienprojekt mit einer knappen Mehrheit ab. „Ich möchte nicht, dass wir das Themen zwei Jahre lang in die Länge ziehen“, so Bürgermeister Günter Tiroux. Aus diesem...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite