Schandfleck in Schwerin soll verschwinden : Bauamt ist sauer auf Investor

23-17638254_23-66108082_1416392554.JPG von 23. Oktober 2020, 15:15 Uhr

svz+ Logo
Die meisten Häuser rund um den Pfaffenteich sind inzwischen aufwändig saniert. Das Gebäude in der Alexandrinenstraße 33 allerdings bleibt ein Schandfleck.
Die meisten Häuser rund um den Pfaffenteich sind inzwischen aufwändig saniert. Das Gebäude in der Alexandrinenstraße 33 allerdings bleibt ein Schandfleck.

Eigentümer lässt das denkmalgeschützte Gebäude in der Alexandrinenstraße 33 seit Jahren verfallen, jetzt möchte er es sogar abreißen

„Es ist der traurige Fall eines Investors, der sich eher auf Konfrontation mit uns einlässt, statt kooperativ mit uns zusammenzuarbeiten.“ Bauamtsleiter Dr. Günter Reinkober findet klare Worte, wenn er über das Haus Alexandrinenstraße 33 spricht. Seit 2018 befinde sich die Stadt im Klageverfahren mit dem Eigentümer. Er will das prächtige, denkmalgeschü...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite