Polizei Schwerin : Kriminalpolizei ermittelt: Schüsse im Schlossgarten

Avatar_prignitzer von 28. Dezember 2021, 16:16 Uhr

svz+ Logo
Die Polizei machte in der Nacht zu Dienstag einen Schützen in Schlossnähe aus. Die Schreckschusswaffe konnte sichergestellt werden.
Die Polizei machte in der Nacht zu Dienstag einen Schützen in Schlossnähe aus. Die Schreckschusswaffe konnte sichergestellt werden.

In der Nacht zu Dienstag wurden Anwohner durch zwei Schüsse aufgeschreckt. Die Polizei konnte den Schützen noch vor Ort ergreifen

Schwerin | Die Kriminalpolizei ermittelt nach Schüssen im Schlossgarten. Laut Polizei wurde in der Nacht zu Dienstag zweimal eine Waffe abgefeuert. Ein Polizist war zu der Zeit in der Nähe und konnte die Schüsse schnell lokalisieren. Er machte eine Gruppe Jugendlicher aus, die sich am Eingang zum Schloss aufhielt. Bei der Gruppe handelt es sich um Heranwachse...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite