Schwerin : Betrunkener schubst mobilen Blitzer um

Patrick Seegerdpa.JPG

Die Polizei stellte den Täter.

Avatar_prignitzer von
12. November 2019, 20:57 Uhr

Ein alkoholisierter Mann schubste am Dienstagabend gegen 17.30 Uhr auf dem Obotritenring einen Blitzer um, während das Ordnungsamt Schwerin die Geschwindigkeit kontrollierte. Die Beamten standen auf Höhe des alten Friedhofs, als der Täter an der Messanlage vorbei ging.

Anschließend versuchte der Beschuldigte mit seinem nicht angeleinten Hund zu fliehen, konnte jedoch vom Mitarbeiter des Ordnungsamtes festgehalten werden, bis die Polizeikräfte eintrafen.

Als die Polizisten vor Ort waren, beruhigte sich die Lage. Der Beschuldigte war augenscheinlich alkoholisiert. Eine freiwillig durchgeführte Atemalkoholkontrolle ergab einen Wert von 1,5  Promille. Der Schaden beläuft sich auf zirka 1400 Euro. Die mobile Geschwindigkeitsmessanlage ist beschädigt und nicht mehr einsatzfähig.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen