Schwerin : Nervtöter oder echte Künstler...

prignitzer_plus
Gehört zu Schwerins Stadtbild: Straßenmusiker Dirk Schäfer
Gehört zu Schwerins Stadtbild: Straßenmusiker Dirk Schäfer

Verkäufer und Anwohner fühlen sich von Straßenmusikern belästigt: CDU fordert neue Regeln

Exklusiv für
Prignitzer+ Nutzer

von
14. Juni 2018, 05:00 Uhr

Straßenmusik in der Innenstadt nervt Gewerbetreibende und Anwohner. Die rufen den Ordnungsdienst, wenn der Musiker länger als erlaubt an einem Standort spielt. Der Musikant aber behauptet, doch noch gar ...

Jetzt registrieren, um Prignitzer+ Artikel zu lesen

Mit Prignitzer+ bieten wir exklusiv für Sie aufbereitete Inhalte. Die Registrierung ist kostenlos und es werden keine Daten an Dritte weitergegeben. Für unsere Abonnenten ist die Anmeldung mit bestehenden Zugangsdaten möglich. Mehr über Prignitzer+ erfahren Sie hier.

Bitte eine gültige E-Mail-Adresse eingeben

kostenlos registrieren

Passwort vergessen

Bitte geben Sie ihre E-Mail Adresse ein und wir schicken ihnen einen Link mit weiteren Schritten!

Bitte eine gültige E-Mail-Adresse eingeben

Die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse kann keinem Konto zugeordnetwerden. Bitte registrieren Sie sich neu.

zurück

* Pflichtangabe

Bitte bestätigen Sie Ihre Registrierung, um weiter prignitzer+ Artikel lesen zu können.

Dazu fordern Sie bitte einen neuen Bestätigungs-Link an, der Ihnen per E-Mail zugesendet wird.

eßmaukntsrSi ni rde nnnIttsade evtnr nGeerwieeeetbdrb dun Ahe.nownr ieD refnu edn dnstusrnO,ndieg nwen red uMiserk rlägen als rutaelb na enmie tadSonrt lsite.p Dre asMiuntk rbae atehp,uetb doch chno arg cthin so ealng otdr zu hsn.eet naPsseatn einschm cihs in,e den rean„m eM“kisru codh lnpseie uz ela.ns.s „sE tgbi erimm eirwed doelnse niosk“isnDu,se sgta zrddOruntnsneeeng rneBd amtteouN.b

Ahcu eCgnirminatay bSnaie ianSrbett wrid weeng rde tSsiarßkmune oft apr.gsonheecn Es„ btig fuenlda hsBeredwen,c sdsa uz eanlg dnu uz ulta ltpgsiee r.d“iw uAhc rde legefstgtee dasbnAt von 002 Mtreen zesniwch eizw enetlorSpi rdewe nvo dne iskneruM nhcit etinhngee.al Von äenufk,rerV vro derne näthefecsG mmeri eiwrde ruisteizm wid,r kebaelgn sad fot hers rsegenehtnkiäc riopte.eRre iEen Sudnte lagn mrmie drewie ied drei ihelegcn rLi,ede eis kamu zu t.rgaenre

uhcA ebi edr UCD sndi cnha eenmegi endnkeuB ibetrse edwheBrescn gmomnkea.ne iDe Ctotherenrsimkad cehanm lbdaesh den g,Vrohacsl dei ißsamSenrutker urn hocn in edn nsteer 03 tuMnnie eerni uStden ileneps uz esa.sln iDe eizetw hlbae ndSetu llso hRue .rchnreshe nUd das in erd eitZ onv 9 bis 22 hU.r Einen esdhncteerpnne agtrnA zru nergÄndu dre ßanSetr- nud etsgüGanfärucnznhl ltge edi CUD ma mdemonkne agntoM red ttueetnrdSgtrav rov. bVodilr isdn eid eg,gneluneR dei iste dem nenaneegvrg haJr ni kcRtoso lt.gene

iE„en hsoecl luegnRge rdwüe snoch aws g“nner,bi tgsa nieSab iSe.battnr iWr„ olewnl Se,ßrntaisumk eiwl sei eid aentntdIns b.eeltb rbeA ies soll kinnee r“.nveen

eiD otnAik tadSt dun lcstKtuhzuru ()KAS ieths sad nagz aednsr. ßainrtsk„Sume its eien erd stnleäte nud nsnbetura lmnoeuru,tfrK ied rwi .eanhb iDe eDuar uaf 03 ineMntu zu uinedrrzee, setllt nieen minäetvihurseläßgnn rfgfiEni in ide sMenezuisk rde dSatt ra,“d astg rtdttreSraetev saenrtK aa.Jgu Dei rntsee ratneerSßiskum ttnähe chsi eeürbgeng red SKA rhes suear breü eieds eläPn .eägutreß Eni camentnlhi htcni retnagenn urMikes lols sgtaeg ab:ehn „nneW dsa os deozcrnghgeu i,drw andn ridw nsu ußSmnetanekrirs ide nGguaredl nng.eemom In rShnicwe rdeen eall von rK.uult hocD s,da asw da zejtt pgnlate s,ti örrzstte sei. eWnn ied tSdta ua,bgtl dsas wir nsu anrda tehlna wedner, hta eis sich sghtenct.ien iSe nnka tim mitelduhec nizvlie oaesmrUngh sau erd srtkienumSßnreszeea .“rnenceh

nrrdstndOnneezgeu Nboaemtut ednfti ied sundulaneegbHtlgRe-n edgeang .ltlo nnaD„ knna newscetihl brsees tnrteloirlko eednrw – ehno nlega .niuieoDskns“s

 

orP nov reBt zct:tlpüheS

gegRnlue utt ,nto ow cebprhaAs fehtl

tarKno vno Maoir ua:Ksk

ri,eMuks hegt fau dei Ster!ßa

 

zur Startseite