Lübz : Nachträgliches Ja zur Drehleiter

svz+ Logo
Die Schlüsselübergabe fand schon statt. Nun bestätigten die Stadtvertreter auch die Eilentscheidung  von Bürgermeisterin Astrid Becker (r.) Foto: Michael-Günther Bölsche
Die Schlüsselübergabe fand schon statt. Nun bestätigten die Stadtvertreter auch die Eilentscheidung von Bürgermeisterin Astrid Becker (r.) Foto: Michael-Günther Bölsche

Stadtvertreter bestätigen Eilentscheidung der Bürgermeisterin

Exklusiv für
SVZ+ Nutzer
svz+ Logo

Avatar_prignitzer von
17. März 2020, 17:13 Uhr

Lübz | Bürgermeisterin Astrid Becker erinnert sich noch gut an ihre eigenen Stadtvertreterzeiten: Sie war nie eine Freundin von Eilentscheidungen. Erst wenige Monate im Amt, musste sie selbst eine solche treffen...

züLb | rmiüBsretgenire rdAtis Bceekr erinntre hsci ohcn tgu an rieh neieneg evtite:trntzreSetaedr Sei war ein niee eFudnrni nov lngeeitcdse.niEnuh tsEr ingeew eantoM im mAt, smeuts esi tsbels enei lechso efrtenf - chimnlä sasd dei tStad übzL ine artsegbuhec tfuhgzDelhrieraeer frü iehr utrOseerhwrfe muz serPi onv 84 000 roEu nfsaf.hcta iDe bLezrü deanmeaKr ahntet ishc nwtücgs,he assd sei asd huzFagre erd shwsKiretadter ebhreünenm kö.nnne edchJo thnate huac sreteInennest uas rnaedne äStntde eni Aeug dfauar wogre.fen ebrnhanIl vno izwe eWconh stumes eine itudenncsEhg lnlfa,e azmul für sedei novtsiIntie ien reKtid anoeefnmmug nerwde seut.ms eDise edünugnrBg mnanhe die aSeterttrrtdev fua rehir jtgsnüen Snuzitg - edi hnco zitehegritc vro dem ruAuhcbs rde iarnoekoCsr ndataftst - na. Sie igbtäetnest die lestnngEceiuhdi red igmr.strrBeeniüe

nDe ocmblnyiessh üleshlsSc teonkn drsAit eekBrc betsrie mi uaFrebr an ned ieLetr red Lrezüb rusrfeeer,whOt elxA fseBis,u gebbreüne. mI ormeSm arwtnde asd ezgurFha ganßiämlp in edi tkWast.ret tsilcurchsahoVi im iulJ wrdeen kertid bemi eesrHllert in Ulm mnapgäließ aeictvSereerbni hrghücf.utder oS dins aell znhe eJhra tselähcmi ißleisrctVheele am Letiekaprr zu ee.rernun Ltua bAnegto motkm fau die dttSa eein eSmmu onv 83 000 ouEr uz. Mti der cfunhagsAfn sde ehDuhrtaeezrsgieerlf ankn die Stadt nnu niee hgiiewct reVogba zu dne nsceeeAutrikzü rnfeellü. sriBhe utnmess mi llFa dre läeFl die hleugafeteeirhDzrer sua rcPiahm oerd luPa ma eeS anhc zübL egnferu dee.wnr

zur Startseite