Rom : Heimische Küche auf Rädern

svz+ Logo
Auf einer großen Tafel wird täglich das Angebot festgehalten, sodass die Besucher der Gaststätte „Zum Römer“ schon von der Straße aus sehen, was es heute besonderes gibt.
Auf einer großen Tafel wird täglich das Angebot festgehalten, sodass die Besucher der Gaststätte „Zum Römer“ schon von der Straße aus sehen, was es heute besonderes gibt.

Die Küche bleibt kalt – heute: Deftige Hausmannskost gibt es zur Mittagszeit im„Römer“, die die Gerichte auch ins Büro liefert.

Exklusiv für
SVZ+ Nutzer
svz+ Logo

23-82601930_23-102879832_1542115014.JPG von
07. Dezember 2019, 05:00 Uhr

Ein warmes Mittagessen gehört für fast jeden Werktätigen zum Arbeitstag dazu. Lecker soll es schmecken, nicht viel kosten und möglichst auch noch gesund sein. Nur noch größere Unternehmen können sich ein...

Ein amswer iMgsentaest öhrtge üfr saft edejn eärWnkgitte mzu gbAsetatri duaz. Lrckee olsl es hncskece,m itchn ivle enotks ndu glöchtmis uahc ohnc usdegn isen. Nur cnoh öergrße hnenemnUetr nköenn hsic neie eaiKntn setile.n chDo se btig tedtmozr ielrhehacz rbenetAi onv tenthgiscaMits in nreesru ng,oRie ieigen dvnao llstene rwi in rsdiee coheW rv.o t:euHe nei eBusch mi Rr“m„.eö

„saD wra hers klrec,e erba reilde uz vlei frü imc.h Kann ich irm den etsR pineaknec “?e,lassn rfatg red satG ma btni.sceheN niKe elPmrob frü ide Kelninerl in dre ttGaettssä m„Zu mRre“ö in Rom. etueH ntwdare hcernnatienbkS tim michMsgeeüs ndu eflzklSornaaft ni ide ap.Toosnbtrrx

Jeedn gaT etibte ied ttatseäGst nei airgtsheTegc .na Da„s neeeibrt iwr ewi all nusere reanend Seiensp shfric “,zu sagt säffrhheGtcrüse Fder hrez.zRo eWr eninke piAttep fau ide eMalzthi aht, aknn uhca zur tMtzgeiatis asu dre reaeikteSps nehläw. algE bo ,cihStelnz lrneSehecebi,w tb,rnpneapeiR enie ethiecl eVeis,orps enei pSupe rdoe berlei iFhsc – getidef osaamktsnsunH sit sad dfeptnSecrek edr oiasghcsnmtnreo ,tSätte eid edr hgfartsngorncseseaA b/olngukcemMreR töergh dnu vehctaptre idwr. mdZue wderen iewz eshrgcetveia eeichGtr .neobngtae

Doch es btig hcno iene teirewe tiätSlzpea:i sad seEns auf .reänRd algE„ bo rfü rBeeiebt dnu ,Büsor cuhtigrnnEien üfr chtrglestareese enhonW dero trrvnenispeaPo – iwr egrnbni nruese inseepS ejden gTa ni rde cWohe dun ma hcnoWeneed huca “,ioberv os edr rtec.äPh Am Tga vhrero nöeknn eid nunedK ads ssEen ciethfne,los pre liaM dore uahc chspölienr äswnu.hlae

reD Srevcei nkan weeenrdt urn esitwaeeg deor cuha rebü ineen eärlgnen tZaurime teghcub nederw. Dieab wird aucudhsr afu ied wtmUle hegcat.te Wi„r einrelf ads nsesE ni ireen ailEnsegechw uas ngsehciyemih iinmmuluA. eDi Shcael sti ocnuemhes,dtlwn wlie ineke ppoeedlt neusltBga in dre baecgrnhiNertuva ense.ttht Die aScelh sit hriemldcefulwunt udn rb“ceyl,erac trälekr edFr .rRzzheo

enNbe mde i,scigtshaMtt red cinth nru vno mneFri ndu eehrnntmeUn usa hiramc,P erd meidneeG dun bzLü tgneuzt rd,iw ndneosr hcua onv S,rnineoe teeibt die säseattGtt acuh neie irnemtZugevmrime ,na gtiinoerras goßer Vanenlttenausg,r reteitbe frü fashienhictereWn fsBtfeu .zu sBi uz 025 resonPne ninfde ni med ergnoß aaSl atzPl. „Wri mneürkm nus hnict urn mu dei csgitnrAuuh des esnsE,s esndnor achu um alstetG,ngu saugAnttstu und glttr,Uen“auhn tags edr eh.Cf

esenL eiS hau:c

zur Startseite