Lübz: Autoreifen an 13 Fahrzeugen zerstochen

Avatar_prignitzer von
27. Februar 2020, 13:30 Uhr

In Lübz haben unbekannte Täter in den Nächten zum Mittwoch und Donnerstag (26.02. und 27.02.) Autoreifen an insgesamt 13 Pkw zerstochen. Die Vorfälle ereigneten sich den Erkenntnissen zufolge am Fuchsberg und in der Theodor-Körner-Straße. Pro Fahrzeug hatten die Täter jeweils einen Reifen mit einem spitzen Gegenstand zerstochen. An einem Fahrzeug, welches in der Theodor-Körner-Straße stand, wurde zudem ein Außenspiegel gewaltsam entfernt. Ersten Schätzungen zufolge soll sich der entstandene Gesamtschaden auf etwa 2000 Euro belaufen.

Über die Hintergründe der Taten, insbesondere zum Motiv, können derzeit noch keine Angaben gemacht werden. Die Kriminalpolizei sicherte Spuren am Tatort und ermittelt jetzt wegen Sachbeschädigung. Gesucht werden Zeugen, die Beobachtungen zu den Sachbeschädigungen oder Angaben zum Täter machen können. Hinweise hierzu nimmt das Polizeirevier Plau am See (Tel. 038735/8370) oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen