Podcast aus Quakenbrück und der Prignitz : "Das Gelbe vom Landei": Wie Kirche den Dorfalltag prägt

Kirche und Dorfleben gehören zusammen. Foto: Katharina Golze, Lisa Kleinpeter; Grafik: NOZ
Kirche und Dorfleben gehören zusammen. Foto: Katharina Golze, Lisa Kleinpeter; Grafik: NOZ

Die Kirche spielt auf dem Land eine andere Rolle als in der Stadt - zumindest haben die beiden Moderatorinnen diese Erfahrung gemacht.

Avatar_prignitzer von
04. März 2020, 04:57 Uhr

Quakenbrück/Schwerin | Die Kirche spielt auf dem Land eine andere Rolle als in der Stadt, und im Osten eine andere als im Westen. In dieser Podcastfolge reden eine Katholikin und eine Protestantin über ihre Kindheit und Jugend mit der Kirche. Über ihre Erlebnisse, über Messdienste und Krippenspiele, aber auch, wie sich die Bedeutung der Kirche mit dem Umzug in die Großstadt verändert hat.

Es zog sich durchs ganze Jahr, dass die Kirche voll die Rolle spielte.



Foto: Lisa Kleinpeter
Lisa Kleinpeter
Foto: Lisa Kleinpeter



DAS SIND WIR

und das ist unser Podcast

Sie sind beide Journalistinnen. Sie sind beide auf dem Land aufgewachsen. Sie heißen beide Katharina. Die eine kommt aus der Kleinstadt Quakenbrück in Niedersachsen, die andere aus der Prignitz in Brandenburg. Mittlerweile wohnen sie längst in größeren Städten, aber das Leben auf dem Land hat sie geprägt. Vielleicht sind sie deshalb am Berliner Hauptbahnhof überfordert. Oder vertragen mehr Alkohol als andere.
Genau darum geht es in diesem Podcast. Um Klischees, Vegetarier, Homosexualität, Alkohol,… auf dem Land




Fragen und Antworten

sind auf diesen Kanälen möglich

E-Mail: podcast@noz.de
Instagram: @landei_podcast


zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen