Urteil zu Schönheitsreparaturen : Wohnung renovieren: Sind bunte Wände Gebrauchsspuren?

Avatar_prignitzer von 29. September 2021, 19:55 Uhr

svz+ Logo
Je nachdem können Klauseln in Mietverträgen nicht wirksam sein, wenn es ums Streichen geht.
Je nachdem können Klauseln in Mietverträgen nicht wirksam sein, wenn es ums Streichen geht.

Über Schönheitsreparaturen streiten sich Vermieter und Mieter oft. Wer wann was machen muss, kann in einem Mietvertrag geregelt werden. Ob die Klauseln wirksam sind, entscheidet sich schon beim Einzug.

Krefeld | Schönheitsreparaturen sind eigentlich Aufgabe des Eigentümers. Allerdings kann die Aufgabe auch auf Mieter abgewälzt werden. Voraussetzung: Es muss wirksam im Mietvertrag vereinbart worden sein. Und die Wohnung muss bei Einzug renoviert gewesen sein. Renoviert ist eine Wohnung, wenn sie allenfalls Gebrauchsspuren aufweist, die Bagatellcharakter hab...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite