Auch in Zeiten von Corona : Krankheiten vermeiden: So viel Bewegung braucht der Mensch täglich

Avatar_prignitzer von 26. November 2020, 06:25 Uhr

svz+ Logo
'Jede Bewegung zählt', betont die WHO.
"Jede Bewegung zählt", betont die WHO.

Mit Laufen, Schwimmen, Radfahren fit bleiben – das rät die Weltgesundheitsorganisation. Doch wenige halten sich daran.

Genf/Springfield | Über 25 Prozent der Erwachsenen und rund 80 Prozent der Jugendlichen bewegen sich nach Angaben der Weltgesundheitsorganisation (WHO) nicht genug. Auch in Zeiten von Corona-Lockdowns sei sportliche Betätigung wichtig, schreibt die WHO in ihren neuen Richtlinien zu körperlichen Aktivitäten: "Jede Bewegung zählt", so WHO-Chef Tedros Adhanom Ghebreyesus. ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite