Alltagsfrage: Aus der Natur : Fast vergessenes Umweltthema: Was ist eigentlich aus dem Ozonloch geworden?

Avatar_prignitzer von 17. Mai 2021, 06:05 Uhr

svz+ Logo
Das Ozonloch über der Antarktis taucht in jedem Jahr wieder auf - auch wenn es in der öffentlichen Wahrnehmung an Bedeutung verloren hat.
Das Ozonloch über der Antarktis taucht in jedem Jahr wieder auf - auch wenn es in der öffentlichen Wahrnehmung an Bedeutung verloren hat.

Lange Jahre war das Ozonloch Umweltthema Nummer eins. Hier erklären wir, was aus dem Problem geworden ist.

Schwerin | In den vergangenen Jahren ist es deutlich ruhiger geworden rund ums Thema Ozonloch. Ganz anders in den 1980er- und 1990er-Jahren. Da war der Begriff allgegenwärtig, das wachsende Loch galt als größtes Umweltproblem der Zeit. Die Drohkulisse: Die Ozonschicht, die die Erde wie ein Schutzschild umhüllt, wird durch schädliche Substanzen zerstört und kann ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite