Kein zweites kostenloses Kitajahr : Kabinett beschließt drittgrößten Haushalt der Landesgeschichte

23-73975943_23-73975944_1442577015.JPG von 14. September 2021, 20:00 Uhr

svz+ Logo
Das Land Brandenburg muss weiterhin tief in die Rücklagen greifen.

Das Land Brandenburg muss weiterhin tief in die Rücklagen greifen.

Corona-Pandemie belastet die Finanzen weiterhin / Land muss kräftig in die Rücklagen greifen

Es wird der drittgrößte Haushalt in der Geschichte des Landes Brandenburg: Am Dienstag beschloss das Landeskabinett in Potsdam den Entwurf des Landeshaushalts für das Jahr 2022. Er hat voraussichtlich ein Volumen von rund 14,7 Milliarden Euro und soll Ende des Monats in erster Lesung im Landtag beraten werden. „Im Haushalt kommt es darauf an, die gute ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite