Abgeordnete tagten in aller Frühe : Sondersitzung im Morgengrauen

23-73975943_23-73975944_1442577015.JPG von 10. Juni 2021, 20:00 Uhr

svz+ Logo
AfD-Fraktionschef Hans-Christoph Berndt kritisierte erneut scharf die Corona-Politik.
AfD-Fraktionschef Hans-Christoph Berndt kritisierte erneut scharf die Corona-Politik.

Der Brandenburger Landtag diskutierte am Donnerstag auf Antrag der AfD über die Verlängerung der epidemischen Notlage

Der Kaffeestand im Erdgeschoss des Landtags hatte noch zu. Und in den Gesichtern mancher von fern angereister Abgeordneter war eine gewisse Müdigkeit nicht zu übersehen. Denn es war 7.30 Uhr morgens, als der Landtag am Donnerstag auf Antrag der AfD-Fraktion zu einer Sondersitzung zusammenkam. So früh hatte das Landesparlament wohl noch nie getagt, sieh...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite