GroßKreutz : Toter noch nicht identifiziert

dpa_5f9c500036e792fb

prignitzer.de von
09. Januar 2019, 11:16 Uhr

Nach dem Fund einer Leiche in Groß Kreutz (Potsdam-Mittelmark) wird weiter versucht, ihre Identität zu klären. Da der Zustand eine Obduktion nicht zulasse, komme nur ein DNA-Abgleich in Frage, sagte gestern ein Polizeisprecher. Bei dem Toten könnte es sich um einen seit November 2018 vermissten 64-Jährigen handeln, der mit dem Fahrrad in Groß Kreutz unterwegs war. Die Leiche lag in einem Wassergraben. Sie wurde bei Mäharbeiten entdeckt. Die Todesursache war zunächst unklar.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen