68-jähriger Pilot überlebt Absturz aus 30 Metern

68-jähriger Pilot überlebt Absturz aus 30 Metern

Nach ersten Erkenntnissen soll der Mann bei Dunkelheit am Montagabend mehrfach zu Landungen auf dem kleinen Sonderflugplatz Teldau angesetzt, aber die Landebahn immer wieder verfehlt haben. Letztlich sei das Motor-Kleinflugzeug aus einer Höhe von etwa 30 Metern Höhe auf einen angrenzenden Acker gestürzt. Der 68 Jahre alte Pilot sei in ein Krankenhaus nach Hamburg gebracht worden und soll nicht in Lebensgefahr schweben.