Weingut in MV : Schloss Rattey wird am Freitag zwangsversteigert

Das Parkhotel Schloss Rattey  liegt  im nördlichsten deutschen Weinbaugebiet. dpa
Das Parkhotel Schloss Rattey liegt im nördlichsten deutschen Weinbaugebiet. dpa

Der Verkehrswert für die gesamte Anlage wird auf rund zwei Millionen Euro geschätzt.

Avatar_prignitzer von
03. Dezember 2019, 09:16 Uhr

Eines der größten Weingüter im Norden Deutschlands, Schloss Rattey (Mecklenburgische Seenplatte), wird an diesem Freitag zwangsversteigert. Der Verkehrswert für die gesamte Anlage wird auf rund zwei Millionen Euro geschätzt, wie ein Sprecher des Amtsgerichtes Neubrandenburg am Dienstag sagte. Hintergrund für die Zwangsversteigerung ist die Aufhebung der bisherigen Eigentümergemeinschaft. In Rattey wird auf 4,75 Hektar Wein angebaut.

Ein Schloss mit 14 Zimmern

Für die Auktion am Amtsgericht ist die Anlage in 29 Teilstücke untergliedert worden, wie der Sprecher sagte. Als Kern gelten das 1806 erbaute und 1998 sanierte Schloss mit einer 8000 Quadratmeter großen Parkanlage. Allein deren Wert wird auf 940 000 Euro geschätzt.

Das Schloss mit 14 Zimmern, Wellnessräumen und Weinkeller wurde jahrelang als Hotel und für Trauungen genutzt.  Ziel der bisherigen Eigentümer ist es, die Anlage möglichst im Ganzen zu verkaufen, damit es weiter gastronomisch und als Weinanbaugebiet genutzt werden kann.

Das könnt Sie auch interessieren: Weinlese im Stargarder Land: Frost und Stare verringern Erträge

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen