Herpes-Fälle in der Region Anklam : 500 Rinder vorsorglich geschlachtet

Avatar_prignitzer von 15. Oktober 2021, 17:13 Uhr

svz+ Logo
Die Rinderhalter in MV sind in Sorge: In einer Herde ist erstmals wieder Rinder-Herpes-Tierseuche ausgebrochen.
Die Rinderhalter in MV sind in Sorge: In einer Herde ist erstmals wieder Rinder-Herpes-Tierseuche ausgebrochen.

In einer Herde im Landkreis Vorpommern-Greifswald ist Rinder-Herpes festgestellt worden. Die ersten 500 Tiere werden vorsorglich geschlachtet.

Anklam | Tod im Kuhstall: Nach einem zu Wochenbeginn festgestellten Rinder-Herpes-Fall in einem Zuchtbetrieb in Vorpommern werden Hunderte Tiere notgeschlachtet. Etwa 500 der 1000 Tiere zählenden Herde an zwei Standorten seien betroffen, teilte der Kreisveterinärdirektor des Landkreises Vorpommern-Greifswald, Holger Vogel, am Freitag mit. Weiterlesen: Ri...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite