Mecklenburg-Vorpommern : Menschen in sozialen Brennpunkten erkranken öfter und schwerer an Corona

Avatar_prignitzer von 07. Mai 2021, 15:31 Uhr

svz+ Logo
Plattenbausiedlung in Rostock Groß Klein.
Plattenbausiedlung in Rostock Groß Klein.

Das Vorurteil, Menschen in benachteiligten Regionen halten sich nicht an die Regeln, greift zu kurz. Gründe sind andere.

Schwerin/Rostock | Arme Menschen trifft Corona häufiger und härter. „Diese These kann ich bestätigen“, sagt auch André Knabe, wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Soziologie und Demographie der Universität Rostock. Schwerpunkte seiner Forschungen sind soziale Ungleichheit und Armut. Mehr Infektionen und schwere Krankheitsverläufe in sozialen Brennpunkten ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite